Organisatorisches/Kosten

Route

Auf allen Törns werden die Ziele mit der Crew besprochen. Abhängig von Wetter und nautischen Ansprüchen, wird auf die Wünsche der Crew eingegangen und der Törn entsprechend gestaltet.

 

Wir wollen auch Land und Leute der besuchten Länder kennenlernen und nicht jeden Tag segeln. Auf unseren Törns steht Meilensammeln nicht im Vordergrund. Wir mieten gerne einmal ein Auto oder Fahrränder oder packen die Wanderschuhe aus. 


Törncharakter

Gemeinsam erleben wir das Abenteuer Meer auf einem kleinen Segelboot. Abenteuer pur, direkt verbunden mit den Elementen - Wasser, Wind und Sonne begleiten uns. Wir genießen Freiheit, Selbstbestimmtheit und das Gemeinschaftsgefühl. Bei einem Segeltörn handelt es sich nicht um eine Pauschalreise mit vorgegebenem Ablauf. Jeder Törn ist ein kleines individuelles Abenteuer bei dem wir gerne auf den alltäglichen Luxus verzichten, dafür aber grandiose Naturerlebnisse entdecken werden. Das Gelingen der Reise hängt  wesentlich auch von der Mithilfe der Gäste ab. Wer noch nicht segeln kann, kann das auf einem Törn auf der Stravanza erlernen oder einfach auch nur genießen. Wer nicht gerne kocht, wird sich dafür mehr am Abwasch beteiligen. Das gemeinsam Erlebte, die gemeinsam "ersegelten" Meilen lassen eine Segelcrew rasch zusammenwachsen, es entstehen Solidarität und Rücksichtnahme, mitunter auch tiefe Freundschaften, ein Zusammengehörigkeitsgefühl - all das macht einen Segeltörn zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

 

 


Kochen

Alle Mahlzeiten an Bord werden gemeinsam zubereitet - nach dem Motto "wer kocht, wäscht nicht"!

 

Die Backschaft wird von allen an Bord gemeinsam erledigt. Jeder kann seine Ideen einbringen, es wird aber auch erwartet,  dass jedes Crewmitglied nach seinen Möglichkeiten mithilft. Wir werden einfache, landestypische Gerichte zubereiten - natürlich unter Rücksichtnahme auf Geschmacksvorlieben und allfällige Allergien oder Unverträglichkeiten.


Bordkassa

Bei Törnbeginn wird von den Gästen eine Bordkassa angelegt aus der Hafengebühren und die Kosten für Diesel (vier Liter pro Motorstunde) bezahlt werden. Das Skipperpaar beteiligt sich nicht an dieser Bordkassa. Am Ende des Törns wird eventueller Überschuss selbstverständlich zurück bezahlt. Diese Bordkassa wird im Regelfall von einem der Gäste verwaltet.


All Inclusive

In unserem Törnbeitrag sind die Kosten für das Leben an Bord inkludiert. Das bedeutet, keine Extrakosten an Bord für Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks), alle Getränke, Endreinigung, Versicherung und Permits. Von der Bordkassa werden nur Hafengebühren und Diesel beglichen. An Bord werden von der gesamten Crew gemeinsam, einfache,  sehr gerne landestypische Gerichte zubereitet. Bei Törnbeginn geht die Crew gemeinsam einkaufen und besorgt die notwendigen Lebensmittel und Getränke für den bevorstehenden Törn. Die Kosten dafür werden von uns übernommen. Jeder Gast kann sehr gerne seine kulinarischen Vorlieben bekannt geben, die wir natürlich auch berücksichtigen. 

Essen an Land: Im Regelfall gehen wir 2-3 mal wöchentlich auswärts essen (je nach Lust und Laune). Restaurantbesuche an Land werden getrennt oder anteilig bezahlt. Das Skipperpaar trägt seine Kosten bei Restaurantbesuchen selbst.

 

 

 


Kosten

Törnbeitrag pro Tag und Person € 150,-.

Einzelkojen gerne auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

 

Dieser Preis  beinhaltet die Kosten für das Leben an Bord (inklusive Verpflegung, alle Getränke, Endreinigung, Permits, Versicherung des Schiffes, ...), nur Diesel und Hafengebühren werden von der Crew getragen.

 

Auf diesen Preis gibt es keinerlei Zuschläge oder versteckte Kosten (keine Kosten für Endreinigung, Kaution, Versicherung, Zusatzausrüstung usw.) .

 

Dieselverbrauch wird am Ende des Törns laut Motorstundenzähler abgerechnet. Wir gehen von einem durchschnittlichen Verbrauch von vier Litern pro Stunde aus, als Spritpreis werden die Preise im Zielhafen herangezogen.

 

Mit diesem Angebot bewegen wir uns im mittleren Bereich der marktüblichen Preise. Bitte bedenken Sie dabei, dass wir auf einem 13 Meter Schiff nur maximal vier Personen mitnehmen und es damit sehr viel Bewegungsfreiraum gibt. 


Handtuch und Co

Decken und Polster sind an Bord vorhanden. Leintuch/Laken, Kissenüberzug/Polsterüberzug und Handtücher müssen mitgebracht werden. Auch wenn Ihr lieber einen Schlafsack mitnehmt (eventuell in den nördlichen Breiten eine gute Idee), bitte unbedingt Leintuch/Laken und Kissen/Polsterüberzug mitbringen. 


Törnplan

Unser Törnplan soll als Vorschlag gelten. Gerne passen wir Revier und Zeiträume - wenn möglich, an.


Philosophie

Wir sind kein professionelles Reiseunternehmen, sondern begeisterte Segler, die gerne Gäste an Bord haben. Wir segeln gerne mit Freunden und in der Gruppe. Mit der Chartergebühr decken wir zum Teil die Unterhalts- und Wartungskosten für unser Schiff.